Wo Träume wahr werden

zurück

Generationenwechsel am Chilehügel in Männedorf

Seit bald 30 Jahren bewirtschaften Gugg & Säm Wetli mit Sorgfalt, Leidenschaft und Begeisterung an fünf verschiedenen Lagen in Männedorf und im angrenzenden Lattenberg ihre Reben und keltern Weine zum Geniessen. Über die Jahre hat sich ein grosser Schatz an Erfahrung angesammelt. Mehr und mehr stellen Wetlis auf Piwi-Sorten um, auf pilzwiderstandsfähige Sorten, die wenig bis keinen Pflanzenschutz brauchen.
Nun ist die Zeit reif für Veränderung. Wetlis übergeben die Pacht des Chilehügels vor der reformierten Kirche in Männedorf in jüngere Hände. Olivier Hirschi ist auf ihrem Betrieb kein Unbekannter. Als eidgenössischer Winzer hat er schon vermehrt auf Wetlis Betrieb mitgearbeitet zuerst als Lehrling, dann mehrmals als Saisonmitarbeiter und seit der Traubenlese - dem Wümmet - 2019 ist er fester Bestandteil des Teams. Schon immer hat Hirschi vom eigenen Betrieb geträumt. Nun passt es perfekt, von einer Saisonarbeitsstelle ist eine Anstellung mit eigener Weinproduktion geworden, gefolgt von der Übernahme der ersten eigenen Rebfläche. Am 1. Januar 2020 hat er die Pacht des Chilehügels übernommen. Die Trauben verarbeitet und vinifiziert er im Keller von Weinbau Wetli an der Allenbergstrasse 70. Hirschi und seine Partnerin Vania Zanetti sind innerhalb weniger Monate von 0 auf 100 katapultiert worden und stehen nun mittendrin im Aufbau ihres kleinen, aber feinen Betriebs. Jeder Tag ist voller neuer und spannender Herausforderungen. Es macht den beiden unheimlich Spass so viel zu lernen und in diese Challenge hinein-, wie auch stetig über sich hinauszuwachsen. Voller Tatendrang sprudelnd vor Ideen und mit viel Passion freuen sie sich auf all das Neue, Kommende.
Weinbau Wetli und Hirschi Weinbau verbindet eine klassische win-win-Partnerschaft: Hirschi bringt den jugendlichen Schwung, den frischen Wind, Wetli die Erfahrung und den Keller mit der ganzen Infrastruktur.

 

Wir freuen uns riesig, miteinander unterwegs zu sein, voneinander profitieren zu können und immer wieder miteinander und mit Ihnen auf das Leben anzustossen. Zum Wohl!

Vania Zanetti & Olivier Hirschi, Gugg & Säm Wetli-Schinzel

 

Artikel im Fischotter 2020/02

Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden.

Søren Kierkegård